#59 RCC Quantum of the Seas – von Dubai nach Singapur

RenéeAllgemeines, Reiseberichte KreuzfahrtenLeave a Comment

Quantum of the seas

Quantum

Die Kreuzfahrt   #58 RCC Quantum of the Seas – von Barcelona nach Dubai ist zu ende. Wir sind mittlerweile in Dubai eingetroffen. Während viele Gäste das Schiff verlassen bleiben wir an Bord. Wir wechseln die Kabine und übersiedeln von einer „virtuellen Balkon Kabine“ in eine „Balkon Kabine“.

Balkon Kabine

Rip Cord

Ein Foto der virtuellen Balkonkabine, so wie viele weitere Infos zur Quantum findet ihr auch im ersten Teil unseres Reiseberichts unter:   #58 RCC Quantum of the Seas – von Barcelona nach Dubai

Nachdem wir morgen den ganzen Tag in Dubai Zeit haben, buchen wir bei Arabian Adventures einen Ausflug: Falkenshow, Jeepsafari und Abendessen im Beduinen Camp.

Ausflug-Dubai

Den Reisebericht über unseren wunderschönen Tripp durch die Wüste findest du hier:   Abenteuer Dubai – Falkenshow und Jeepsafari

Nachdem die Quantum von Signapur aus nach China fährt, und dort längere Zeit bleiben wird, nehmen die eifrigen Tätigkeiten an Bord zu, um das Schiff für den chinesischen Markt vorzubereiten.

Alle Schilder werden demontiert und gegen Neue, mit zusätzlicher chinesischer Aufschrift, ausgetauscht.

signs

signs1

signs3

signs4

Die Arbeiten an Bord schreiten voran, und unser Schiff hat mittlerweile in Muscat im Oman angelegt.

Muscat Oman

Nachdem wir nicht von Bord gegangen sind, habe ich auch nichts Neues über Muscat zu berichten. Das letzte mal waren wir aber erst vor zwei Monaten hier, dazu findest du einen netten Bericht unter:    Muscat – OMAN

Die nächsten drei Seetage haben wir ausreichend Zeit das Schiff weiter zu erkunden.

RIP CORD

RipCord by iFly, ist das erste Skydiving-Erlebnis auf hoher See. Du kannst hier ausprobieren wie es sich anfühlt einfach in der Luft zu schweben, als würdest du Fallschirmspringen

rip-cord6

rip-cord-4

Ein Anfänger erhält seine erste Lektion im skydiving …

rip-cord-3

rip-cord

rip-cord1

… und so schaut es aus, wenn der Profi fliegt:

rip-cord-10

BIONIC BAR

Premiere feiert die Bionic Bar, an der Roboter auf der Bühne stehen.Du gibst deine Bestellung über ein Tablet auf und siehst dann zu, wie Roboter-Bartender sich an die Arbeit machen und deinen Cocktails mixen.

bionic-bar-4

bionic-bar-1

bionic-bar-3

bionic-bar-2

Bionic Bar

NORTH STAR

nachdem ich mir das Schiff und die Gegend sehr gerne von oben anschaue, wie ich bereits in der ersten Reisewoche festgestellt habe, steige ich erneut in die Glaskugel und genieße den Ausblick.

Nort-Star-11

north-star1

North Star

Weitere Fotos und Details zum North Star im Bericht:   Der „North Star“ auf der Quantum of the Seas

Heute legen wir in Kotchi, Indien an. Beim letzten Besuch haben wir eine Backwater – Tour gemacht und die mächtigen Fischernetze bestaunt.

Diesemal haben wir geplant mit einem Tuck Tuck die Gegend zu erkunden um Land und Leute besser kennen zu lernen.

Tuck Tuck

Die unvergesslichen Eindrücke hier zum Nachlesen:    Mit dem Tuck Tuck quer durch Kochi!

Einen ganz besonderen, einen einmaligen Abschied, den ich so noch nie erlebt habe, bereiten uns beim Ablegen des Schiffes, die Menschen aus Kochi.

Entlang der Hafenausfahrt stehen hunderte Männer, Frauen und Kinder und winken und johlen uns zu. Eine schier nicht enden wollende Masse an Menschen, die uns aus Indien verabschiedet.

DSCN2549

Indien Kochi

DSCN2552

DSCN2550

DSCN2551

DSCN2553

Während die Quantum nun also gemütlich Richtung Malaysia schippert werden wir täglich in der Bordzeitung über verschiedene Shopping Aktionen informiert.

On board shopping events

Invivta Uhren bis minus 75%

watches

on-bord-sale-2

Geschenkideen für die Daheimgebliebenen (Uhren, Geldbörsen, Schmucksets…) alles um 19.99

watch-gifts

Citizen Uhren Abverkauf

citizen

Schmuck Abverkauf bis minus 60%

jewelery-blow-out

zentrum

S Coifman Uhren um minus 75%

bord-sale

Und wie du siehst, eingekauft wird viel an Bord.

sale

sale

sale1

An Bord finden auch Kunstauktionen statt. Ich habe schon einige Gäste gesehen, die mehrere tausend Dollar für ein Bild hingeblättert haben. Ich hingegen investiere mein Geld lieber in Kreuzfahrten.

SEA PLEX – der Indoor Sport und Unterhaltungsbereich

sea-plex2

Sogar Autodrom fahren ist hier möglich. Es wird einfach alles versucht, um bei der jüngeren Zielgruppe keine Langeweile aufkommen zu lassen.

sea-plex3

In der Zirkusschule kannst du Trapez fliegen lernen.

sea-plex5

sea-plex6

sea-plex7

Der Flow Rider

Sea Plex

sea-plex1

Die Arcade – Spielezone

sea-plex8

sea-plex-9

Der Running Track – für die Jogger unter euch!

sports-deck-2quantum

Zwei Tage bevor unsere Reise endet legen wir in Penang an. Und wieder steht ein Ausflug am Programm. Wunderschöne Pagoden, imposante Skulpturen und riesige Buddhas stehen im Mittelpunkt dieser Besichtigungstour.

  Malaysia, Penang, Georgetown – farbenfrohe Religionen

In Singapur verlassen wir die Quantum und sind uns einig, dass dies wahrscheinlich unsere letzte Fahrt mit einem Schiff der Quantum Klasse gewesen ist. Zum ersten Mal hat uns das Konzept eines Schiffes überhaupt nicht zugesagt.

singapur quantum

Wenn ihr eine Kreuzfahrt buchen wollt, so wie es sich die meisten vorstellen, angenehme Atmosphäre, ein fixer Sitzplatz in einem Restaurant, schöne Kleidung beim Abendessen, stressfrei, ohne vorzubestellen, dann bitte bucht ein anderes Schiff.

Wer ein „Riesenschiff“ sucht mit vielen Neuigkeiten, wird nicht unzufrieden sein. Wer auf Klasse statt auf Masse setzt wird jedoch enttäuscht sein!

Auf der Quantum muss euch klar sein, dass ihr mit Plastikarmbändern wie im All Inclusive Club herumlauft, aber den Preis eines Luxusschiffes bezahlt. Alles der Technik willen.
Wir nehmen an, dass die Zielgruppe für die Quantum eher junge oder technikaffine Leute sind, oder eben Personen die Freude daran haben, schon monatelang vor der Reise mit dem Cruise Planer übers Internet, oder dann an Bord mit dem Smartphone, dem Tablet oder den Boards ständig irgendwelche Reservierungen checken zu können.
Wenn du das nicht willst, dann rate ich dir von einem Schiff der Quantum Klasse ab, denn wenn du das nicht machst, dann hast du keinen Sitzplatz in einer Show, kannst die Attraktionen nicht benutzen, oder musst dich immer lange anstellen um einen Platz fürs Abendessen zu reservieren.
Willst du es dennoch versuchen, dann empfehle ich dir wirklich rechtzeitig deine Reise zu buchen, denn ca. 6 Monate vor Abfahrt des Schiffes, öffnen sich im Cruise Planer die Buchungsmöglichkeiten, für die Restaurants, die Attraktionen und die Shows, und der Wettlauf um die Plätze beginnt!
zum ersten Teil dieser Reise:
   PETRA – Die verlassene Felsenstadt – Jordanien

weitere Details über die Quantum:

aktuelle Reise:
RCCL Allure:
Barcelona – Malaga – Fort Lauderdale
RCCL Independence:
Fort Lauderdale – Belize – Cozumel – Fort Lauderdale
Aida Vita:
Miami – Port Canaveral (Orlado) – San Juan (Puerto Rico) – Roadtown (Tortola) – Samana Bay (Dominikanische Republik) – Nassau (Bahamas) – Miami
Aida Vita:
Miami – Tampa (Florida) – New Orleans – Cozumel – Key West – Miami
… mitte Dezember bin ich wieder in Österreich!
Beitrag teilen:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone